Barrieren in Sulz

Veröffentlicht am 05.05.2019 in Kommunalpolitik

Irgendwie kommt man überall hin!"

Wirklich alle? Wirklich überall hin? Kinderwägen? E- mobile?

" Wer denkt überhaupt darüber nach, wie Gehbehinderte sich in der Stadt bewegen?" Für die Gemeinderatskandidaten der SPD war es eine einprägsame Lehrstunde, als Helmut Heinzmann sie durch die Stadt führte: zu hohe Bordsteine, zu kurze Grünphasen an der Fußgängerampel, Falschparker auf Gehwegen, zu hoch angebrachte Klingeln, Treppenstufen ohne Rampen.
 WIR WOLLEN DAS ÄNDERN!

 

Counter

Besucher:114557
Heute:18
Online:1