Klaus Schätzle


Klaus Schätzle, 71; 33 Jahre im Gemeinderat

Wir haben zu wenig preisgünstigen Wohnraum. Deshalb müssen wir den sozialen Wohnungsbau mit allem, was wir haben, fördern. Damit es dazu kommt:

• städtische Zuschüsse für private Bauträger
• SWB (städtisches "Soziales Wohnungs- und Baumanagement" ) muss sich mit Banken und Gewerbe verbünden und selber bauen
• Stadt muss Grundstücke für eine (zu gründende) Kreisbaugesellschaft bereitstellen
• wir schlagen vor,  Grundstücks- und Hausbesiter einzuladen, ihren durch Verkauf erzielten Erlös in eine Wohnungsbaugesellschaft einzubringen.

Damit wäre ihnen und dem Wohnungsmarkt geholfen.


weitere Schwerpunkte: Politik für Senioren und Arbeitnehmer, Fußgänger, Radfahrer, Geschichtsinteressierte

 

Meine Termine am 12, 15, und 16.Mai:

Sonntag, 12. Mai, ab 18 Uhr,  auf Einladung des BDKJ ( Bund der deutschen katholischen Jugend) Bischof- Linsenmann Haus in Rottweil, Königstraße 47:

INFO und Gespächsrunde mit Jugendlichen;
Teilnehmer ( außer mir) Alexandra Sauter, CDU

Daniel Karrais, FDP

ein/e Vertreter/in der Partei „Die Grünen“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mittwoch, 15. Mai, 19 - 21 Uhr, Gastgeber SPD RegioH3, Fürstenberg Bräustüble, Postplatz 1-4, 78166 Donaueschingen

Europa - EINE Zukunft oder keine?

** Jugendarbeitslosigkeit, Tausende ertrinken an den Grenzen, Zerfall der "Werte- Union"
** Friedensnobelpreis 2012 geht an EU, grenzenlose Freiheit für Personen, Ideen und Güter

Ist die Europäische Union am Ende ihres Weges angekommen oder hat sie eine Zukunft?

Darüber diskutieren Klaus Schätzle, Historiker, Sulz, ( Ende des Weges), und Mathias Schwarz, Controller, Tuttlingen,( Zukunft). Diskutieren Sie mit! Stimmen Sie ab: Wer hat Recht?

Moderation: Christine Treublut, Lehrerin

 

 

16. Mai, 17- 19 Uhr, Bürgersaal Dornhan, Teilnahme an "Politik und Pizza"

 

Counter

Besucher:114557
Heute:16
Online:1